Hier finden Sie uns

Sportverein Asperden 1946 e.V.
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 21
47574 Goch

Kontakt:

Telefon: 02823/976181

E-Mail: nickh@gmx.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

SV Asperden 1946 e.V.
    SV Asperden 1946 e.V.         

Gym-Gruppe

Die MiGym-Gruppe auf Tour

Jeden Mittwoch schwitzen sie in der Damen-Gymnastikgruppe des SV Asperden gemeinsam für ihre körperliche Fitness. Einmal im Jahr, immer zu Beginn der Sommerferien, belohnen sie sich mit einem Ausflug mit de Fiets. Natürlich geht es auch da sportlich zu: Zunächst wurden bunte Luftballons aufgeblasen um die Radlerinnen als Gruppe kenntlich zu machen. Durch Felder, Wiesen und Wälder radelten sie nach Kranenburg-Mehr. Dort kehrten sie im Lindenhof zu Kaffee und Kuchen ein. Bei der Pause im idyllischen Garten, der einst vom Gartenbuch-Autor Jürgen Dahl angelegt wurde, erholten sich die Asperdenerinnen so gut, dass sie für den Heimweg noch eine Herausforderung suchten. So entschied man spontan den Rückweg über den Geldenberg, vorbei am Feuerwachturm zu nehmen. Alle Damen erinnerten sich noch gut an Schulausflüge an diesen Ort. Gemeinsam erstrampelte die Gruppe den 88 m hohen Geldenberg und war dann eine gute Stunde später zurück in Asperden stolz auf die an diesem Tag bewiesene Fitness.

Damen-Gymnastik-Gruppe des SV Asperden

Immer zu Beginn der Sommerferien macht die Damen-Gymnastikgruppe des SV Asperden ihren Jahresausflug per Fiets. Natürlich geht es bei diesen Exkursionen auch sportlich zu: Zunächst wurden bunte Luftballons aufgeblasen um die Radlerinnen als Gruppe kenntlich zu machen. Der erste Zwischenhalt wurde in Goch an der Nierswelle gemacht: Hier wurde an den Übungsgeräten ein kleines Zirkeltraining absolviert. Dann radelten die Turnschwestern über Pfalzdorf und Louisendorf weiter nach Kalkar-Hanselaer. Hier betreiben die Eheleute Lucas in einer urigen Kate am Dorfrand ihr Glasatelier. Harald Lucas zeigte den Damen seine Werkstatt, in der Glaskunstwerke in Fusing-Technik entstehen. Nebenan demonstrierte seine Frau Sabine in ihrer Produktionsstätte, wie sie aus erhitztem Glas Perlen „wickelt“. Im Ausstellungsraum und dem schmucken Garten der sympathischen Eheleute hätten die Asperdenerinnen wohl gerne den Rest des Tages verbracht, aber ihre Tour führte sie weiter nach Moyland. Hier kehrten sie zu Kaffee und Kuchen ein und erhielten kostenlos noch einen Augenschmaus dazu: In dem Restaurant feierte nämlich  ein Brautpaar mit  Gästen den schönsten Tag seines Lebens. Am Abend kehrten die Damen nach Asperden zurück und ließen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Asperden 1946 e.V.