SV Asperden 1946 e.V.
    SV Asperden 1946 e.V.         

Termine 2019

  

- Altherrenturnier: 21. September 2019

  (Kirmessamstag)

 

Zum Schwan Turnier 2019

Zum diesjährigen "zum Schwan Turnier" hatte der Gastgeber SV Asperden II folgende Gastmannschaften eingeladen: VFR Warbeyen I, Nordwacht Keeken II, SSV Louisendorf I, Spvgg.Kessel III, VfB Alemania Pfalzdorf. In zwei Gruppen spielten die Teams die Platzierungen für die dann folgenden Endspiele aus. Um Platz 5 besiegte die Kesseler Truppe die VfB Alemania aus Pfalzdorf, um Platz 3 SSV Louisendorf den SV Asperden. Im Endspiel besiegte VfR Warbeyen die Sportsfreunde aus Keeken mit 2 : 0 und wurde verdienter Turniersieger. Das nachweislich spielstärkste Team gewann somit das Turnier und nahm freudig den Preis für die Mannschaftskasse des Sponsors Jens Barten entgegen.

 

Zum zweiten Teil des "Zum Schwan Turniers" spielten lediglich 4 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden den Turniersieger aus.Bei jeweils dreißig Minuten Spielzeit endeten die Spiele jeweils mit knappen Ergebnissen. Als guter und freundlicher Gastgeber belegte der SV Asperden I den vierten Platz. Die Nachbarn von Concordia Goch II erreichten Platz Drei. Die neu formierte und sehr spielstarke Mannschaft des 1. FC Kleve III belegte Platz Zwei. Verdienter Sieger wurde der Kreisliga A Vertreter aus dem Fußballkreis Gelsenkirchen, der VfL Grafenwald, der aus Bottrop-Kirchhellen angereist war. Mit der erstmaligen Reise an den Niederrhein nach Asperden füllte die Mannschaft mit diesem Turniersieg ihre Mannschaftskasse auf. Das Foto zeigt die Mannschaften des VfL Grafenwald und SV Asperden.

 

Sportlich reizvolle dennoch sehr faire Spiele bereiteten den angesetzten Schiedsrichtern Herbert Czesnik und Rainer Zeidler keine Probleme. Da der Wettergott nach den heißen Vortagen mit milden Temperaturen auwartete konnten auch die Zuschauer dieses Turnier genießen.

 

Die Arbeiten und Mühen der ehrenamtlichen Mitglieder hat sich mal wieder gelohnt, der SV Asperden hat sich mal wieder an diesem Sportwochenende als perfekter Organisator präsentiert. Dem Hauptsponsor und Namensgeber des "Zum Schwan Turniers", Jens Barten sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.

 

Euer

Ulli Köhler

Menschenkicker beim SV Asperden

Am Freitag, den 26.07.2019, war der Stofffußball zwischen den Stangen im Menschenkicker wieder das Objekt der Begierde. Groß und Klein, Alt und Jung "eilten" an diesem beliebten Sportgerät mal wieder von links nach rechts und umgekehrt. Gegnerische Spieler sowie die Stangen galt es zu überwinden um auch hier das Runde in das Eckige zu schießen.

 

Aus verschiedenen Gründen, wie unter anderem der unerbittlichen Hitze in dieser Woche, war geschuldet, dass nur  vier Mannschaften am nicht ganz ernst gemeinten Wettstreit um den Turniersieg teilnahmen. Dies tat der Stimmung dann bei doch sehr guten Verhältnissen keinen Abbruch. Die Getränke entsprechend gekühlt und der Imbiß um eine leckere Curryurst mit Pommes erweitert sorgten schon einmal für einen entsprechenden positiven Rahmen.

 

Die vier Mannschaften spielten in einer Dreier-Runde Jeder gegen Jeden, so dass man für das vorgangegene Match Revanche nehmen konnte.

 

Erstmalig Turniersieger wurde die A-Jugend der JSG Kessel/Ho-Ha/Asperden, die diesen Erfolg mit ihrem Trainer sichtlich genossen und entsprechend feierten. Die Alten Herren des SV Asperden belegten den zweiten Platz vor dem mehrmaligen Turniersieger, den Filigrantechnikern. Platz 4 belegte die Feuerwehr, die unmittelbar vor Turnierbeginn von einem Gott sei Dank harmlosen Einsatz zurück kam. Als Stammgast dieses Turniers wollten sie auch an diesem Abend nicht fehlen.

 

Ein stimmungsvoller und trotz der geringen Anzahl an Mannschaften gut besuchter Abend wird wieder in positiver Erinnerung bleiben.

Ich hoffe, wir sehen uns im nächsten Jahr alle gesund und munter und mit mehreren Mannschaften aus unserem schönen Dorf wieder: Getreu dem Motto: von Asperdenern für Asperdener.

 

Ein großes Dankeschön mal wieder an die organisierenden Ehrenamtler des Vereins sowie Sponsoren  Autohaus Gossens in Kessel.

 

Gleichzeitg möchte ich noch einmal an das sicherlich bereits allen bekannten crowdfunding  der Volksbank an der Niers erinnern: SoccerGround Minispielfeld Spielplatz Asperden. Spende 5 € und die Volksbank packt für jeden Spender 10 € oben drauf.

 

Weitere Infos über facebook unter: crowdfunding A aus Asperden oder bei Marcel Lück.

 

Euer

Ulli Köhler

Mittwochs-Gymnastikgruppe des SV Asperden unterwegs

Immer wieder mittwochs treffen diese Damen der Gymnastikgruppe des SV Asperden sich um ihre Fitness zu trainieren. Diese wird dann auf dem Jahresausflug getestet: Diesmal radelten die Asperdenerinnen in die Niederlande nach Plasmolen. Unterwegs legten sie noch einen Zwischenstopp in Milsbeek ein, wo es am „verlorenen Land“ eine besondere Ruhebank zu bestaunen gab, die aus einer im vergangenen Jahr von Orkan „Friederike“ zerstörten Eiche hergestellt worden war. In Plasmolen angekommen, stärkten die Asperdenerinnen sich erst an Kaffee und Kuchen, bevor sie im Minigolf-Turnier wetteiferten. Da es bei diesem Wettstreit mehr um den Spaß an der Freud' ging, werden an dieser Stelle keine Sieger oder Verlierer genannt. Dann radelten die Sportlerinnen weiter nach Gennep. In den Maasduinen beim Genneperhuis wurden die Räder abgestellt und zu Fuß besichtigte man die Mündung der Niers in die Maas. Die Niers war zwar allen gut bekannt, jedoch hatten einige Damen noch nicht gesehen, wo sie in die Maas fließt.

Weiter ging es per Fiets über Gennep und Hommersum nach Goch, wo die Gruppe den schönen Tag bei einem guten Essen ausklingen ließen.

Donnerstags-Gymnastikgruppe des SV Asperden unterwegs

Jeden Donnerstag Abend trainieren diese Damen in Asperden ihre Fitness. Dafür belohnen Sie sich jährlich zu Beginn der Sommerferien mit einer geselligen Radtour. In diesem Jahr fuhren sie in Richtung Kranenburg. Nach einem köstlichen Picknick in der Frasselter Rasthütte bewiesen die Sportlerinnen in einem Test ihr Wissen in Sachen Heimatkunde. Alle Fragebögen wurden fehlerfrei ausgefüllt und die süße Belohnung folgte auf dem Fuße. In Mehr kehrte man später zu Kaffee und Kuchen ein und bewunderte den idyllischen Garten, der einst von Gartenbuch-Autor Jürgen Dahl angelegt worden war. Von Mehr bis Kleve testeten die Asperdenerinnen die neue Europa-Radbahn. In Kleve am Draisinen-Bahnhof gab es für die Damen ein frisch gezapftes Kirmes-Bier welches sie sich bei guter Aussicht auf das bunte Kirmestreiben schmecken ließen. Die letzte Etappe der Tour führte über Wiesen und Felder zurück nach Asperden, wo die Radlerinnen den schönen Tag mit einem gemeinsamen Essen im Vereinslokal ausklingen ließ.

Sommerfest der Alten Herren

Im Jahresspielplan der AH des SV Asperden fiel der rot markierte Samstag, der 22.06.2019 besonders auf. Da stand kein Gegner auf dem Board, der beliebte  Familientag war angesetzt.  Nach den sehr positiven Erfahrungen des letzten Jahres stand wieder BOSSELN auf dem Spielplan. Manager Oliver Derks verteilte alle Anwesenden in farblich benannte Teams, nämlich grün, blau, rot und gelb, also Bosselkugelfarbe = Teambezeichnung.  Es entstanden vier bunt gemischte Teams mit Männlein, Weiblein und allen Kindern. Der von Verkehrsteilnehmern selten genutzte Frankenweg in Asperden hatte sich als ideale und auch nicht zu lange Strecke bereits in 2018 bewährt. Die mit einem Stahlkern versehenen Holzkugeln warfen die Teilnehmer mit unterschiedlichem Elan, um eine möglichst weite Strecke für sein Team hinter sich zu lassen. Mitunter sehr kurze aber auch unwahrscheinliche lange Rollzeiten erreichten die Teilnehmer.  Die minutenlang beschäftigten Suchtrupps einer am Wegesrand "versenkten" Kugel ermöglichten auch den Kleinsten Schritt zu halten. Gekühlte Getränke für die Erwachsenen und ausreichend Schnupp für die Kinder sorgten bei angenehmen Temperaturen für allseits gute Laune und höchst motivierte Spieler.
 
Für die große Pause hatte Wolfram Kühlwagen, Tische, Bänke und natürlich Sonnenschirme aufgebaut. Die Kinder erfreute er mit einer kräftigen Ladung Eis, die Erwachsenen mit entsprechend gekühlten Getränken.
 
Der zweite Teil der Strecke - aufgrund von Kurven wesentlich anspruchsvoller - zeigte dann doch auf, dass Übung den bzw. die Meister macht. Oder lag es doch an dem Zielwasser, dass der zweite Part der Strecke doch wesentlich schneller "abgebosselt" wurde?
 
An der Abschlussecke stellten sich alle Teilnehmer dem Fotografen zum Erinnerungsfoto. Auf dem Rückweg zum Puttenbruch-Stadion wurde noch über so manchen Wurf diskutiert. 
 
Die abschließende Siegerehrung des nicht ganz ernst gemeinten Wettkampfes führte der allseits souveräne Turnierleiter Olli durch. Er stellte fest, dass aufgrund der sehr lustigen und homogenen Veranstaltung sich alle als Sieger fühlen könnten. Das vom Vereinswirt Jens Barten bereitgestellte Essen war dann die abschließende Krönung des Familientages der AH des SV Asperden.
 
Die Teilnehmer bedanken sich ganz herzlich beim Organ-Team, die mal wieder einen perfekten Tag organisierten. 
 
 

Bilder zum Saisonabschluss 2018 / 2019 der I. und II. Mannschaft

Bambiniturnier 2019 des SV Asperden

 

10 Mannschaften waren am 26.05.2019 zum Bambiniturnier in Asperden geladen. Engagierte Eltern aus Goch, Materborn, Kellen, Donsbrügen und Pfalzdorf brachten die jüngsten Nachwuchsspieler pünktlich zum Anpfiff, um 10:00 Uhr, zur toll hergerichteten Sportstätte des SV-Asperden. Bei idealem Fußballwetter eröffnete der Ehrenvorsitzende Ulli Köhler das Turnier. Alle Akteure gaben Alles und erhielten zum Ende des Spieltages, gegen 13:00 Uhr, eine verdiente Anerkennung. Hüpfburg, Torwandschießen und Losbude sorgten in den Pausen für interessante Abwechslungen und auch für das leibliche Wohl wurde aufgrund der tatkräftigen Unterstützung der gastgebenden Elternschaft bestens gesorgt.

An dieser Stelle bedankt sich der Verein bei allen Ehrenamtlichen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

 

Bambiniturnier 2019 - Sportstätte SV Asperden

Die 2. Mannschaft des SV-Asperden.

Mit freundlicher Unterstützung der "Fahrschule Daniel van de Loo" aus Pfalzdorf

in neuen Trikots. Herzlichen Dank.

Bundesliga LIVE im Vereinsheim

 

In Asperden entsteht eine neue Bambini Mannschaft

Ab sofort können alle interessierten 3-6jährigen Jungen und Mädchen ihre Karriere beim SV Asperden starten. AP und Infos unter:

Bambinis

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Asperden 1946 e.V.