SV Asperden 1946 e.V.
    SV Asperden 1946 e.V.         

 

 Auch wenn er nicht mehr unter uns ist,

so ist er doch immer bei uns.

Michael "Mule" Arts 

Platzhaus SV Asperden

 

2017 war in vielerlei Hinsicht ein turbulentes Jahr, auch für den SV Asperden, die Vereinsführung, alle Mitglieder und auch Besucher des SV Asperden.

 

Aus bekannten Gründen mussten Iris und Wolfram Dennessen Anfang des Jahres ihre sehr kraft- und zeitaufwendige Tätigkeit rund um das Platzhaus einstellen. Die Zentrale des Vereins war kurzzeitig führungslos. In den dann folgenden Wochen ist wahrscheinlich vielen Vereinsmitgliedern erst einmal klar geworden, mit welcher Energie und Engagement die Beiden das Vereinsleben wahrlich lebenswert gemacht haben.

 

Der Trainings- und Spielbetrieb musste allerdings weiterlaufen, eine Dauerlösung wurde gesucht.  Hans Hornig bot sich dann an. Nach umfangreichen Einweisungen durch Wolfram, Iris und Vorstand erklärte sich Hans dann bereit, zunächst bis Ende des Jahres das Platzhaus zu führen. Damit nahm er natürlich eine große Last von  den kleinen Schultern des 1. Vorsitzenden. Hans und seine Familie erlebten nunmehr hautnah das "echte" Vereinsleben mit all seinen Höhen und Tiefen.  

 

Wie von Anfang an vereinbart, fand dann Ende November das "Zukunftsgespräch" statt. Neben der Tätigkeit Platzhaus hätte Hans mit seiner Familie zukünftig auch die gesamte Platzanlage betreuen müssen. Da stoßen Hans und seine Familie verständlicherweise an die zeitlich machbaren Grenzen.

 

Ab sofort übernehmen zunächst wieder Iris und Wolfram das Zepter im Platzhaus.

 

Im Namen aller Mitglieder danke ich Hans und seiner Familie ganz herzlich für Ihr recht spontanes Engagement für den SV Asperden in diesem Jahr. 

 

Iris und Wolfram wünsche ich wieder Kraft, Energie, Ausdauer, Geduld, starke Nerven und vor allem beste Gesundheit, die Zentrale des SV Asperden wieder zu Ihrem Wohnzimmer zu machen,

 

Euer 

Ulli Köhler

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des SV Asperden

 

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Die Adventszeit hat begonnen, das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel stehen bevor.

 

Ein wieder mal nicht immer erfreuliches, ereignisreiches Jahr  liegt fast hinter uns. Verletzungen von Spielern, schweren, schockierenden Krankheitsfällen von Vereinsmitgliedern und der plötzliche Tod unseres Edelfans und verdienten Mitglieds Wolfgang Pohl ließen doch so manche "Probleme" des Vereinslebens in den Hintergrund treten.

 

Unser tägliches Leben spiegelt sich auch im Vereinsleben des SV Asperden wieder, sowohl die negativen als auch die positiven Begleitumstände eines Jeden.

 

Trotz allem können wir auf ein erfolgreiches Jahr des SV Asperden 1946 e.V. zurück blicken. Die Aktivitäten, sowohl in der Jugendspielgemeinschaft mit unseren befreundeten Vereinen aus Kessel und Hommersum/Hassum, als auch in der Senioren- und Alt-Herren-Abteilung, sowie unseren "Damenturnriegen", zeugen von einem aktiven, lebhaften Vereinsleben. Viele Vereinsmitglieder haben zu einem attraktiven Vereinsleben beigetragen.

 

Dafür danke ich im Namen meines Vorstandes allen ganz herzlich.

 

Der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Gönnern eine besinnliche Weihnachtszeit, ein schönes Fest und einen guten Rutsch bei bester Gesundheit in ein allseits erfolgreiches Jahr 2018,

 

Euer

Ulli Köhler

 

SO SIEHT ZUKUNFT AUS

 
Hier sehen wir die Neuers, Schweinis und Poldis der Zukunft. Das "Teambuilding findet jeden Freitag um 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in Asperden statt.
 
Neue Talente und Interessenten sind herzlich willkommen. Es gilt der Grundsatz: Ohne Verpflichtung sollen die Stars von morgen ausprobieren und wenn es gefällt, sich anmelden, damit die Jugendspielgemeinschaft Kessel/Ho-Ha/Asperden weiter wächst.

 

 

In Asperden entsteht eine neue Bambini Mannschaft

Ab sofort können alle interessierten 3-6jährigen Jungen und Mädchen ihre Karriere beim SV Asperden starten. AP und Infos unter:

Bambinis

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Asperden 1946 e.V.