Hier finden Sie uns

Sportverein Asperden 1946 e.V.
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 21
47574 Goch

Kontakt

Telefon: 02823/976181

E-Mail: nickh@gmx.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

SV Asperden 1946 e.V.
    SV Asperden 1946 e.V.         

Interessantes aus den Sitzungsprotokollen

Vorstandssitzung

10. September 1949
Es wurde beschlossen in den Kirmestagen eine öffentliche Verlosung zu veranstalten. Hauptpreis: ein Fahrrad.

 

Vorstandssitzung
20. Dezember 1949
Der Vorstand beschloss, einen Satz Trikots zu bestellen. Mit dem Vereinswirt Franken soll über Senkung der Pachtsumme und Verlängerung des Pachtvertrages um 10 Jahre verhandelt werden.

 

Jahreshauptversammlung
20. Mai 1950
Durch schlechte Kassierung ging die Mitgliederzahl von 105 auf 83 zurück. Trikots, Stutzen und Tornetze wurden im vergangenen Jahr neu angeschafft.
Kassenbestand: DM 109.46. Die Jugendabteilung hat nur 13 Jugendliche. Wegen der Gründung des DFB wurden Paragraphenänderungen notwendig. Dem Vorstand wurde die Aufgabe der Verpflichtung eines Trainers übertragen.

 

Vorstandssitzung
13. Juni 1950
Da keine Zusagen von Herrn Dobuer (wegen seiner Arbeit) und Hr. Lohmann (vom SV Kessel) kamen, verpflichtete man Hr. Stifft von Viktoria Goch als Trainer.

 

Vorstandssitzung
5. September 1950

Der Vorschlag, für die Wintermonate das Training ausfallen zu lassen, wurde einstimmig angenommen.

 

Vorstandssitzung
24. April 1951

Es wurde in Erwägung gezogen, eine Vereinsfahne anzuschaffen.

 

Jahreshauptversammlung
1. Juni 1951

Ergebnisse:
I. Mannschaft (3. Platz, 19 Spieler) 28 Spiele:12/8/8
II.Mannschaft: 18 Spiele: 11/1/6
Jugend 13 Spieler, davon jetzt 7 ausgeschieden, Mannschaft abgemeldet
Kasse: Einnahmen: DM 693,89 , Ausgaben DM 612,69 , Bestand DM 81,20

 

Vollversammlung
9. Februar 1952

Der Geschäftsführer ermahnte die Reservespieler, bei ihren Spielen rechtzeitig zu erscheinen, damit auch das Reserve-Spiel über die volle Zeit gehe.

 

Jahreshauptversammlung
14. Juni 1952

Da die holländische Mannschaft ihre Zusage zurückzog, wurde die Feier zum 5jährigen Bestehen des Vereins abgesagt.

 

Vorstandssitzung
19. Juli 1952

Durch die mäßige Teilnahme am Training wurde kein Trainer genommen wie in den zwei Jahren zuvor. Der VFL Nierswalde hatte angefragt, ob er den Sportplatz bis zur Fertigstellung des eigenen benutzen könne, was einstimmig bewilligt wurde. Es wurde beschlossen, eine Vereinsfahne anzuschaffen.

 

Jahreshauptversammlung
14. Mai 1953

Aus dem Bericht des GF ging hervor, dass der Verein augenblicklich 3 Sätze Trikots, 3 Bälle, 2 Torwartausrüstungen und eine Fahne sein eigen nennen dürfe. Sportunfälle gab es 52/53 nur zwei. Leo Dennisen wurde mit der Durchführung des Trainings beauftragt.

 

Vorstandssitzung
7. Juli 1953
 
Vorsitzender Knops verlas den neu abgeschlossenen Pachtvertrag mit dem Vereinswirt H. Franken. Es wurde beschlossen, das Holz für neue Tore beim Sägewerk zu bestellen.

 

Jahreshauptversammlung
22. Mai 1954

Zum Punkt Verschiedenes wurde erklärt, dass der Verein des öfteren an Sportveranstaltungen für Leichtathletik teilnehmen müsse.

 

Mitgliederversammlung
26. November 1954

Im Anschluss daran gab unser Trainer Herr Tenberken einen Rückblick über die geleistete Trainingsarbeit. Er führt aus, dass diejenigen Spieler am Wenigsten zum Training erschienen, die es am Nötigsten bräuchten.

 

Jahreshauptversammlung
20. Juli 1957

Die Versammlung beschloss, den Beitrag auf DM 1,- monatlich zu erhöhen.

 

Jahreshauptversammlung
1. Juli 1961

Kasse: Konto DM 800, Bar DM 125, Beiträge DM 1300. Es wurde die Errichtung eines Platzhauses angeregt.

 

Jahreshauptversammlung
7. Juli 1962

Es wurde festgestellt, dass das Verbandsdarlehen getilgt ist, da die Restschuld erlassen wurde. Knops stellte fest, dass der von uns in Hau gestiftete Pokal total verrostet sei.

 

Jahreshauptversammlung
22. Mai 1965

Da die Altherrenabteilung mittlerweile fester Bestandteil sei, wurde beschlossen, ein Satz Trikots anzuschaffen.

 

Jahreshauptversammlung
4. Juni 1966

Als Projektleiter für den Platzumbau wurden bestimmt:
Theodor Hemmers, Johann Flören und Wilhelm Artz.

 

Jahreshauptversammlung
1967

Anwesend: 38 Mitglieder (darunter 8 Frauen), erstmals auch die Leiterin der Damenturnabteilung, Frau Fylla.

 

Jahreshauptversammlung
Juni 1968

Anwesend waren auch Pfarrer van Aaken und Bürgermeister Janssen.

 

Jahreshauptversammlung
13. Juni 1969

Die Versammlung wurde erst um 21 Uhr eröffnet, da ein Kassierer seine Unterlagen so spät zur Prüfung vorlegte, dass eine Prüfung praktisch erst kurz vor Beginn der Versammlung möglich war.

 

Jahreshauptversammlung
13. Juni 1970

Anwesend waren 68 Mitglieder. Besonders erfreulich war der Kassenbericht, da wir im vergangenen Jahr keine Strafen zahlen brauchten. Es war seit langen Jahren das erste Mal, dass der SVA eine Schülerabteilung betreuen konnte. Auch einen Trainer kann der SV Asperden wieder begrüßen: Burghardt Schacht betreut seit 1969 den Verein und wird auch weiterhin die Mannschaft fit halten. Weiterhin beschloss man, den Vorstand für 2 Jahre zu wählen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Asperden 1946 e.V.